Datenschutz
Hubertus-Spültuch
Impressum
Meine Oma
Net-Along
Pythagoras-Armkugel
Taschen filzen
Wavy Cowl
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


 

Eine Million Fäden! Große Leiden für ein paar Blümchen ;-)
Egal. Aber zur Technik sage ich nur eines: Diese kurzen Stränge wie auf dem Bild, die sich nicht von alleine abrollen, sind bei Intarsienstrick schwieriger zu handhaben als kleine, runde Knäuel.
Hier noch ein paar Eindrücke. Das Bündchen ist in "twisted rib" mit rechts verschränkten Maschen gestrickt und anthrazitfarben, wohingegen der Hintergrund oben schwarz ist.

Strickmamsell (Gast) meinte am 14. Feb, 15:42:
Sehr überzeugend
Sehen deine Anfänge aus, inkl. Bündchen. Und die Rückseite außerordentlich arbeitsintensiv.

Liebe Grüße Hanne 
Branca (Gast) antwortete am 14. Feb, 17:38:
Ich bin verliebt in diese Blümchen! Aber was machst Du mit den vielen Fäden? Musst Du die alle vernähen? Entschuldige die Frage einer Ahnungslosen!
Es grüßt Dich
Branca 
angela_x antwortete am 14. Feb, 17:46:
:-) Ja, die Fäden werden vernäht. Da fällt mir ein, als Teenager habe ich schon mal einfach was verknotet und abgeschnitten nach dem Motto, "keiner schaut innen rein". War auch okay. Damals...

Ich grüße euch beide
Angela 
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma